Zum Inhalt springen

Anwohner findet 4,5 Kilo Haschisch in der Gartenhecke

Ein Anwohner im hessischen Groß-Gerau hat gestern Morgen eine Tüte in einer Gartenhecke entdeckt. Nachdem er diese aus der Hecke holte, fand er sieben mit Paketband umwickelte Päckchen darin, vermutete Rauschgift und rief die Polizei. Die bestätigte, dass es sich bei dem Inhalt der Päckchen um Haschisch handelt. Insgesamt 4,5 Kilo, die jetzt wohl irgendwer vermissen dürfte. Jetzt auch sicher nicht das beste Versteck, so eine Gartenhecke.

(Foto: Polizeipräsidium Südhessen)

4 Kommentare

  1. Rochus25. Juni 2018 at 17:21

    Ich hab in unserer Gartenhecke mal eine (benutzte) Brechstange gefunden. Die wollte die Polizei aber nicht haben.

  2. jod25. Juni 2018 at 19:32

    Als ich die Tüte versteckt habe, waren da noch acht Päckchen drin!

    • br34l25. Juni 2018 at 21:52

      alle 6 päckchen sind sicher in der asservatenkammer

  3. Luther Blissett25. Juni 2018 at 21:59

    Da reicht man Jahresurlaub ein und bleibt erstmal ne runde entspannt auf dem Sofa sitzen. Aber man geht dich nicht zur Polizei🙈

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.