Zum Inhalt springen

„Asylschmarotzer“

Tobias Huch hat mal Aufnahmen aus Syrien(?) Kommentaren von deutschen Facebook-Nutzern gegenübergestellt und das spricht in der Summe gänzlich für sich selbst.

"Asylschmarotzer"

"Asylschmarotzer", "Alle gleich erschießen", "Ab in die Gaskammer", "Die wollen nur unser Geld", ….. Flüchtlinge! Zwei Minuten zum Nachdenken über die Realität, ihre Ausblendung und die unglaublichen Reaktionen

Posted by Tobias Huch on Mittwoch, 19. August 2015


8 Kommentare

  1. Tömer19. August 2015 at 16:33

    Warum werden die Namen der Fasbook postings eigentlich unkenntlich gemacht?

  2. Frank19. August 2015 at 17:16

    Tömer,

    Warum werden „die“ Facebooknutzer nicht mal auf „Urlaub“ nach Syrien geschickt? Ich bezahle auch gern das passende Schiff!

  3. BTH20. August 2015 at 09:26

    Lieber Ronny,

    Tobias Huch hat früher Pro-Sarrazin-Demos organisiert und ist auch sonst einer der unsympathischen Zeitgenossen meiner Heimatstadt – zudem extrem populistisch.

    Vielleicht sollte man das auch erwähnen.

    Schöne Grüße ;)

  4. Ronny20. August 2015 at 10:34

    BTH,
    Ach du Scheiße. Ich hatte den Namen vorher nie gehört. Danke für die Info.

  5. mixcer20. August 2015 at 23:46

    BTH,

    das mag ja sein, aber zum Glück hat jeder Mensch die Möglichkeit, sich auch zu ändern. Ich finde, das Video spricht für sich! Und macht einen wirklich traurig, das zu sehen.

  6. Blubber22. August 2015 at 00:59

    Weil’s zum Thema gehört: Jamel rockt trotz aktuellem Brandanschlag auch dieses Jahr den Förster! (www.forstrock.de/) Ich hoffe, wir seh’n uns! No Nazi-Mainstreaming! B)

  7. Dieter31. August 2015 at 10:18

    diese Kommentare von solch hoch zivilisierten Mitmenschen sind an Peinlichkeit und Dummheit nicht zu überbieten. Ich kann mir nur vorstellen, dass diese Menschen von ihren eigenen Problemen ablenken wollen und/oder Angst haben sie bekämen noch weniger Sozialleistungen. Was ist das für ein Mob dem hier die Plattform für solch blödes Gefasel geboten wird…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.