Zum Inhalt springen

Kategorie: Kopfkinomusik

Stöckchen auf den Kopf bekommen

René hat geworfen und ich nicht gefangen, sondern eben auf den Kopf bekommen…
Naja, kann passieren…

Soundtrack of Life:
Wenn dein Leben ein Film wäre, was würde der Soundtrack sein?Also, so geht’s:
1. Öffne deinen Musicplayer (iTunes, Winamp, Media Player, iPod etc.)
2. Stelle es auf Shuffle/ Random
3. Drücke “Play”
4. Schreibe für jede Antwort den Songtitel, der gerade gespielt wird, auf:
5. Drücke für jede neue Frage den “next” Button.
6. Lüge nicht und tue nicht so als ob du cool wärst… Tipp’s einfach ein!

Vorspann:
Dub Tractor – Leaning
Was auch sonst?

Aufwachen:
Stress Assassin – Roof Meet
Gleich wieder hinlegen.

Erster Schultag:
Mellow Mark – Kiez
Geil, aber in dem Kiez seinen ersten Schultag? Ich weiß nicht so recht…

Verlieben:
Dub Incorporation – Rudeboy
Na denn wohl eher; Rudegirl.

Das erste Mal:
Björk – Visur Vatnsenda-Rosu
Das wäre ganzz schön kurz mit 1.52 nund wohl auch ganz schön traurig…

Einen Kommentar hinterlassen

Searching-the Dubs

Man nehme: 3/4 hiervon,
ca. 8 Kilo davon,
nur eine Prise der Vocals,
jagt das ganze ordentlich durch vorhandene Hard, bzw. Software,
lässt es dann pressen und raus kommt eine Scheibe, die schon jetzt in meiner Jahres Top-Ten klebt, auch wenn sie garantiert so ziemlich am Markt vorbeigehen wird. Vergesst Mercedes Dance. Hab ich ja immer gesagt.
Und Mister; wenn du dein Schandmaul auch einfach mal nur zum singen aufmachen und ansonsten zulassen würdest, wärst du eine richtig geile Sau! Echt jetzt!

Einen Kommentar hinterlassen