Zum Inhalt springen

Day in the life of a street artist: MadC

Googles Art Project mit einem kurzen Portrait über die großartige MadC, die ich mit ihren Arbeiten hier schon öfter mal im Blog hatte.


(Direktlink, via Urbanshit)

Ein Kommentar

  1. joklo14. April 2015 at 11:27

    Schon witzig. „Das ist schon faszinierend, dass eine Kunstrichtung so viele Themen und Interessengebiete zusammenbringen kann. Mir fällt keine andere Kunstrichtung ein, die das leisten kann.“ Und für mich sehen alle Graffitis gleich aus.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.