Zum Inhalt springen

Der Golden Retriever Fritz ist kein guter Fänger

Unser Hund ist ein sehr guter Fänger, besonders wenn es ums Essen geht. Er fängt auch Bälle und so außergewöhnlich gut, aber bei Essen geht so gut wie kein Schnapper daneben. Ich dachte eigentlich, dass das bei allen Hunden ähnlich sei – dann sah ich Fritz. Fritz übt das Fangen noch.

We’ve compiled some of the highs and lows of Fritz’s quest to learn how to catch food. Sit back and enjoy a little ride through memory lane as Fritz is introduced to a steak, a strawberry, a chimichanga, a meatball, and more.


(Direktlink, via Boing Boing)

10 Kommentare

  1. klpp23. März 2015 at 20:48

    So a depp.

  2. Uwe23. März 2015 at 21:11

    Vielleicht liegt es an den Sachen die er fangen soll…

    Hot-Dog mit Senf?

    Donuts?

  3. Frank23. März 2015 at 21:15

    Der Hund braucht ne Brille und der Halter sollte mal seine Ernährung (und die des Hundes) umstellen.

  4. doppel23. März 2015 at 23:07

    auf jeden fall geflaggt wegen animal abuse…
    …kann nicht angehen, was der dem armen tier da alles an den kopf wirft.
    würd’ ich auch nicht fressen wollen.

  5. Holger24. März 2015 at 00:08

    Vielleicht hat er ja eine Sehstörung. Soll es bei den Zweibeinern auch geben.

  6. Donngal24. März 2015 at 07:29

    Scheint Rassebedingt zu sein. Unserer Golden Retriever Hündin kann mit 4 Jahren auch immer noch nicht fangen. Selbst wenn sie nicht so einen Dreck zugeworfen bekommt wie dieser arme Hund.

  7. mike24. März 2015 at 15:32

    Übrigens geil wenn sich Leute aufregen, wenn man seinem Haustier sowas zu essen gibt. Aber selbst den Scheiß fressen oder seinen Kindern geben!!1! XD

  8. Gee25. März 2015 at 00:01

    Habs nach ein paar Wochen üben aufgegeben.

    Zwischenzeitlich hat man festgestellt: Mein Hund is aufm einen Auge blind.

Schreibe einen Kommentar zu Gee Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.