Zum Inhalt springen

Doku: Angela Merkel – Im Lauf der Zeit

Ich bin weit davon entfernt Fanboy zu sein und finde, dass es viele Gründe gibt, Angela Merkel für ihre Arbeit als Bundeskanzlerin zu kritisieren, keine Frage. Ich denke aber, dass das Land 2015 wahrscheinlich anders regiert worden wäre, wenn sie da nicht Kanzlerin gewesen wäre. Und ich finde, dass sie in diesem Kontext gegen große Widerstände sehr vieles richtig gemacht und ein großes Maß an Humanität gezeigt hat, die ich damals für zwingend notwendig empfand. Davor habe ich großen Respekt.

Der renommierte Dokumentarfilmer Torsten Körner begibt sich in seinem Film über Angela Merkel auf eine biografisch-politische Spurensuche, die von Templin bis Washington reicht, vom Mauerbau bis zum Mauerfall, von der Bonner- bis zur Berliner Republik und darüber hinaus. Die Kanzlerin hat sich viel Zeit genommen für dieses weitgespannte Projekt, sie stand Torsten Körner exklusiv für zwei Interviews zur Verfügung. Dabei werden grundlegende Fragen aufgeworfen: War die Kanzlerin eine Stabilitätsgarantin in stürmischen Zeiten oder verantwortet sie politische Stagnation?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.