Zum Inhalt springen

Dubtechnos finest: Hello ▼ Strange Podcast #333 – Isaac Highway

In meiner post-Urlaubsstimmung suche ich mir gerade Mixe der letzten Wochen raus, die bisher an mir vorbeigegangen sind und die die letzten Urlaubsstunden noch passend zu untermalen wissen. Dieser Hello ▼ Strange-Podcast von Isaac Highway kann das definitiv. Ambiente Soundscapes, mit jeder Menge der Wärme entsprechenden Dubchords, schleppenden Beats und untenrum schiebenden Bässen. Dazu auf der Terrasse den ein oder anderen Drink, hin und wieder im Pool abkühlen und sonst einfach mal gar nichts tun. So kann man sich das bestens gefallen lassen.


(Direktlink)

Tracklist:
1. Alex Humann, Faidel, Warmth, Zzzzra – Triangular
2. Deep Space Orchestra – Mirage (RIBN Remix)
3. Pano Manara – Night Driven (BDTom remix)
4. Moti Brothers – The Beginning (Nikosf. Back To The Beginning Remix)
5. Doyeq – Morning Snow (Original Mix)
6. Trentemøller – Nightwalker
7. Satore – Similar Way (P.Laoss Remix)
8. Zzzzra – Encore moi
9. Iwata – Stereotype
10. States Of Flux – Achondrite (Original Mix)
11. Simon Spe – Jago Syne (Original Mix)

2 Kommentare

  1. civ314. August 2018 at 12:02

    Weiß jemand seit wann der Begriff Dubtechno benutzt wird? Wer hat den erfunden? Ich mag den Sound, bin das erste mal bewusst mit Exos „Strenght“ und der Elting/ Lieb Scheibe konfrontiert worden. Aber zu der Zeit (98?) sprach doch noch niemand von Dubtechno, oder?!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.