Zum Inhalt springen

E.T. aufm Grill

In Schweden haben welche bei einem BBQ E.T. auf einen Spieß gesteckt und gegrillt. Ich weiß nicht genau, was da am Ende tatsächlich brutzelte – es war wohl Gluten, aber es sieht halt aus wie E.T.

Als ich mir das heute ansah, sagte einer meiner jugendlichen Klienten, dass es voll „unmoralisch“ wäre, E.T. zu grillen. „Ey, das ist E.T.!“

Ich fragte ihn dann, ob es für ihn moralisch okay wäre, Ferkel zu grillen. Er überlegte kurz und meinte, dass das ja was ganz anderes wäre. Könnte sein, dass diese Aktion genau das im Sinn hatte, was sie ziemlich großartig macht.

A life-size, gluten replica of E.T. The Extraterrestial, roasted whole on a spit and eaten together at festive social events, provokes discussions and questions on what is a stake in our practices of eating.

E.T., gegrillt:

15154173798_435583a776_z 15154206687_8efa74043e_z 15154213107_23976d3efa_z 15340732105_269155c4f4_z


(Fotos: PROUnsworn Industries • CC BY-SA 2.0, via Dangerous Minds)

3 Kommentare

  1. Chris15. April 2016 at 07:48

    Hab den als Kind „damals“ im Kino gesehen und konnte wochenlang nicht schlafen.
    Er hats verdient. Karma Baby ;-)

  2. Wolfgang15. April 2016 at 09:34

    Wenn die Aktion tatsächlich diese Absicht hatte (und das hatte sie, wie ich gerade sah), find ich sie auch großartig!

  3. Alreech16. April 2016 at 23:07

    Hm, das ist die Pointe in einer Kurzgeschichte von Eschbach

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.