Zum Inhalt springen

Ein verlassenes DDR-Ferienlager

Die Macher von Hobbyelektronik zeigen auf ihrem YouTube-Account immer wieder Urban Explorations, die meistens durchaus sehenswert sind. Dieser Film hier ist schon ein paar Jahre älter. Wo er gedreht wurde, wird aus Gründen nicht mitgeteilt. Vermutlich sieht es dort heute auch schon wieder ganz anders aus als noch im Jahr 2010, in dem diese Aufnahmen entstanden sind. Besonders schön hieran sind die kleinen Details, die ich eigentlich schon lange vergessen hatte.


(Direktlink)

4 Kommentare

  1. Stefan25. August 2014 at 18:21

    Die schönen Doppelglasfenster :(
    Kann mich an mein Ferienlager nicht mehr erinnern – muss ähnlich ausgesehen haben.. Manche DDR-Einbauten habe ich auch heute noch in der Wohnung (Steckdosen, Schalter zB)

  2. Zeddi25. August 2014 at 19:20

    Hmmm, soooo riesige Unterschiede zu BRD-Schullandheimen der späüten 80er / frühen 90er erkenne ich da nicht ;)

  3. Chrobot26. August 2014 at 13:41

    „Ringelwürmer sind wurmförmige Tiere ohne Glied“ :D

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.