Zum Inhalt springen

Eine Alzheimereinrichtung, die ihre Patienten in den 1950er Jahren leben lässt

In Kalifornien hat ein ein “Reminiszenz-Zentrum” eröffnet, das seinen Alzheimer-Patienten die Möglichkeit eröffnet, in einer Stadt aus ihrer Jugend und/oder dem jungen Erwachsenenalter leben zu können. In den 1950ern. Dort sitzen sie in Dinern, können Marlon Brando im Kino sehen oder sich auf dem Town Square treffen.Ganz so wie damals halt.

In der Jugendzeit machen Menschen ihren stärksten Erinnerungen und formen ihre wichtigsten Gewohnheiten, weshalb der Erwartungsdruck der Gegenwart von den alten Menschen im Zentrum genommen wird und sie in den Fünfziger- bzw. Sechzigerjahren leben können.

Finde ich ziemlich bis sehr gut.


(Direktlink, via Sascha)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.