Zum Inhalt springen

Eine Lange Nacht über das Ruhrgebiet: Tief im Westen


(Foto: Frank Blade)

Ein wieder tolles Lange Nacht Feature, das sich ganz dem Ruhrgebiet widmet. Sicher nicht nur für Nichtruhrgebietler interessant.

„Soziologisch ist der Pott geprägt von der Arbeitsmigration, die seit Beginn der Industrialisierung auch Gebräuche und Lebensarten wild mischte. Die heilige Barbara – die Schutzpatronin der Bergarbeiter – gelangte aus Oberschlesien in den Pott. Der Ruhrgebietsslang nahm auch Wörter anderer Sprachen auf, wie etwa Mottek – für großen Hammer – aus dem Polnischen oder Maloche – für Arbeit – aus dem Jiddischen. Eine Lange Nacht auf Spurensuche nach der Mentalität des Ruhrgebiets und seiner Menschen.“

[audio:http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2017/04/01/lange_nacht_des_ruhrgebiets_dlf_20170401_2305_edbd25df.mp3]
(Direkt-MP3)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.