Zum Inhalt springen

Eine Musik spielende Straße

Auf einem Stück der Route 66 zwischen Albuquerque and Tijeras, New Mexico, haben Ingenieure Rumpelstreifen in die Straße gebaut, die wenn man mit 45 m/ph drüber fährt, „America the Beautiful“ erklingen lassen. Das soll dafür sorgen, dass die Leute nicht wie blöde rasen. Schöne Idee.


(Direktlink, via Boing Boing)


(Direktlink)

3 Kommentare

  1. Fritz29. März 2016 at 14:24

    Menno, das wollte ich vor einigen Jahren auch schon mal machen, mit stereo, beats und basslines und so, aber die Umsetzung gescheut. War auch mehr additiv und illegal als mit Umformung und Genehmigung gedacht. :)
    Aber wenigstns isses mal umgesetzt. Ich glaub, das ist auch erst der Anfang.

  2. Björn29. März 2016 at 15:54

    … und wenn man einfach schneller fährt, dann wird der Titel schneller abgespielt? Klingt nach einem Anreiz, mit der Geschwindigkeit zu experimentieren. Trotzdem eine nette Idee!

  3. Robert29. März 2016 at 18:36

    Gibt es in Japan auch auf einigen Strassen, quer verteilt durch das Land. In Nagano z. B. gibt es in den Bergen eine, die Super Mario spielt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.