Zum Inhalt springen

Fast zwölf Minuten, in denen ein Kaninchen eine Scheibe Wassermelone vertilgt (Sound an)

Samstagabend, andere Leute machen sich so langsam partybereit, ich habe gerade Feierabend. Heute Jubel, Trubel, Heiterkeit, Fifa-Turnier. Konnte dabei mit einem guten Vorrundenaus glänzen, das ich nur anstrebte um dann für 25 Leute gelbes Chicken Curry zu kochen, was ich zeitlich vorm Feierabend ja nicht geschafft hätte, wenn ich nicht (natürlich!) ganz kalkuliert in der Vorrunde rausgeflogen wäre. Nur, dass das klar ist! Dazu ganz viel laute Musik, Stimmen-Wirrwarr, Gespräche, jede Menge Jokes, mal gute, meist schlechte. Lachen. Jede Menge Gewusel – und ich lieb das immer noch hart.

Jetzt sitze ich hier zu Hause in meiner Küche, höre das Ticken der Uhr und einem Kaninchen dabei zu, wie es fast 12 Minuten lang genüsslich an einer Scheibe Wassermelone knabbert. Besser könnte es gerade nicht sein, so in der Summe meines Daseins.


(Direktlink)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.