Zum Inhalt springen

Ferrari-Räder demontiert und geklaut

(Symbolfoto: MikesPhotos)

In Achim haben bisher Unbekannte, alle vier Räder eines Ferraris geklaut und mitgenommen. Und es gibt kein Foto davon.

Von einem Ferrari, der unter einem Carport an der Bremer Straße geparkt war, demontierten unbekannte Täter in der Nacht auf Montag alle vier Räder. Die Diebe bockten den Sportwagen auf Steinen auf und schraubten die hochwertigen Felgen vom Pkw ab. Anschließend flohen die Täter mit ihrer Beute unerkannt. Die Polizei Achim hat die Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen.

6 Kommentare

  1. Hans Werner21. August 2018 at 11:05

    Versteh ich den Witz an der Sache nur nicht? Ich meine der Diebstahl von Rädern ist ja leider nichts seltenes. :/

  2. jens21. August 2018 at 11:37

    Im Östen (Aschersleben) hammse letzte Nacht in einem Zollamt 300 Pakete jeklaut.
    Heutzutage wird halt einfach alles jeklaut. Zum kotzen.

  3. Lurke21. August 2018 at 13:13

    krass ey…in Berlin hier ham se letztens nen Fahrrad geklaut…Sachen gibt ey

  4. Torston21. August 2018 at 13:22

    Wie? Die Reifen von einem Ferrari abmontiert? Und dann auch noch auf Steinen aufgebockt…wow! Und was gibt’s Neues von Kettcar?

  5. Harry22. August 2018 at 12:03

    Scheinbar ist es für einige der Leute hier etwas alltägliches, das die Räder von Autos geklaut werden. Ich wohne in einer Stadt, der nachgesagt wird vergleichsweise „gefährlich“ zu sein und kann nicht bestätigen, dass das in irgend einer weise eine alltägliche Erfahrung ist. Schaut mal weniger Taff oder wo ihr das her habt.

  6. Alreech23. August 2018 at 23:11

    Kann ich schon verstehen, die Räder und Reifen von Ferrari sind unverschämt teuer.
    Gerade wenn man wenig verdient können einem ein Satz neuer Reifen für den Ferrari schon ganz schön in finanzielle Schwierigkeiten bringen.
    Wenn man den Wagen aber braucht um zur Arbeit zu pendeln hat man keine Wahl als sich neue Reifen zu kaufen.
    Klar das da so mancher Ferrari Fahrer schwach wird wenn er zufällig einen am Straßenrand stehen sieht…

Schreibe einen Kommentar zu Torston Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.