Zum Inhalt springen

Fünf junge Eichhörnchen auseinander geknotet

Mitarbeiter des Wildlife Rehabilitation Center haben in Wisconsin, USA, fünf junge Eichhörnchen auseinander gefriemelt, die mit ihren Schwänzen so sehr ineinander verknotet waren, dass sie sich aus eigener Kraft nicht mehr voneinander lösen konnten. Ihre buschigen Schwänze und Nistmaterial hinderten sie daran. Die fünf, von einem Finder abgegeben, Hörnchen mussten betäubt und dann auseinander geknotet werden. Es geht ihnen gut, sie bleiben aber zur Beobachtung noch ein paar Tage im Rehabilitation Center.

5 Kommentare

  1. Horst18. September 2018 at 14:37

    google Rat King

    • kobpy19. September 2018 at 03:57

      nee, Hörnchenkönig

  2. Martin Däniken21. September 2018 at 01:28

    Passiert ständig bei Orgien,wird ab kein Aufhebens drumgemacht…
    ist eine Piddelei-ich sags dir!
    und immer die selben:

    Männer!

  3. Martin Däniken21. September 2018 at 13:24

    Und jeder will was andres:
    Vollnarkose/örtliche Betäubung/keine Betäubung
    der eine will Vollnarkose damit er die andren nicht schreien hört???
    sagt er!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.