Zum Inhalt springen

Grafik und Vinyl

Ein Abend voll mit Drum n Bass und diesem ganzen (Boah.Man achte auf den Preis. Meine Fresse. Bei mir klebt noch der 50,00 Mark Sticker drauf) alten organischem Breakbeat-Shice. Sehr nett. Und als wir uns da so heute Nacht auf diesem Dachboden durch unsere Plattenkiste gefühlt haben, fiel mir mal wieder auf, wie großartig so manches Cover-Artwork ist. Könnte man was mit machen, dachte ich. Blog doch einfach mal die schönsten Cover, die dein Regal so hergibt. Blöd nur, dass die 12″inches auf keinen handelsüblichen Scanner passen und die zu fotografieren, halte ich auch für keine gute Idee. Ich werde mir da mal was einfallen lassen. Wenn auf einer party allerdings, dass richtige Bier zur Neige geht und dir irgendeiner ein Berliner Kindl in die Hand drückt, dann wird es Zeit zu gehen. War ja auch spät genug. Übrigens hatte von dem Set die ganze Strasse was, hab ich mir sagen lassen. Es muss gut gewesen sein, das Set. Es kam keine Polizei.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.