Zum Inhalt springen

2 Kommentare

  1. Martin Däniken18. Juli 2018 at 09:59

    „In Sagen heißt es, „Hinkelsteine“ drehten sich um Mitternacht
    sowie beim Läuten der Kirchenglocken
    oder beim Lesen von Messen
    Außerdem gäben sie Weh- und Klagelaute von sich, wenn man sein Ohr an sie legt. …
    Außerdem schreibt man Menhiren einen günstigen Einfluss auf Liebe und Kindersegen zu. “ aus Wikipedia zitiert
    Also statt Maibäumen demnächst Hinkelsteine aufstellen ;-)
    kann man dann ja auch ganzjährig !!!

  2. Robert18. Juli 2018 at 20:27

    Hinkelsteine! Hat man Obelix in der Gegend gesehen oder ist der da mal früher vorbeigekommen? Würde mich nicht wundern, wenn da drunter ein toter Römer oder Troubadix liegt!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.