Zum Inhalt springen

Im Autopilot-Modus: Tesla fährt in Polizeiwagen

Erneut nicht ganz so gute Nachrichten für den Elektroautohersteller Tesla. Eines seine Model S Fabrikate ist in Laguna Beach, Kalifornien, in einen parkenden Polizeiwagen geknallt. Nach Angaben von Behörden war der Tesla im Autopilot-Modus unterwegs. Der Fahrer des Tesla wurde dabei leicht verletzt.

Ein Kommentar

  1. Magnus30. Mai 2018 at 20:50

    Ach Gottchen. Ich finde, man soll an der Entwicklung weiterarbeiten. Wenn ich und 64er in den nächsten 30 -40 Jahren in Autos herumfahren sehe, bete ich für autonomes Fahren. Darf ich mal Wikipedia zitieren? … um mal eine Relation zu anderen Aspekten (wie batteriebetriebenen Autos) zu zeigen? Betr. 2017.

    „…Nicht berücksichtigt sind in dieser Statistik Todesfälle durch verkehrsbedingte Luftverschmutzung, die in manchen Staaten mehr Verkehrstote verursacht als Verkehrsunfälle. In Deutschland sterben beispielsweise alleine infolge der durch den Straßenverkehr verursachten Luftverschmutzung etwa 11.000 Menschen jährlich. Damit ist diese Zahl rund 3,5-mal so hoch wie die Zahl der Todesopfer durch Unfälle.[1]“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.