Zum Inhalt springen

Kleine Nachtmelodien: Latex Distortion – Headset Education XI

Mirsch, der einst für das tolle Netlabel One Bit Wonder mitverantwortlich war und sein Projekt Latex Distortion wiederbelebt hat, schreibt mir:

Seit one bit wonder hat sich viel verändert – man wird eben älter. Aber die Katze lässt ja bekanntlich das Mausen nicht und das ist auch der Grund für die Kontaktaufnahme, mit der ich zunächst doch etwas gehadert habe (Ich bin kein Freund der „Kaltakquise“).

Nach dem Ende von one bit wonder hatte ich auch mein Musikprojekt „Latex Distortion“ an den Nagel gehängt. Lag auch daran, dass mein Kompagnon nach München gezogen und das ganze ziemlich schnell eingeschlafen ist. Nachdem ich ein paar Jahre experimentiert habe, habe ich Latex Distortion nun wiederbelebt (eigentlich so wie sich Funkstörung auch (yay!)). Damit bin ich nicht sonderlich aktiv, aber mache hin und wieder ein paar Tracks und Mixes. Wohin die Reise mit Latex Distortion geht, weiß ich auch nicht so genau, aber der Weg ist ja das Ziel.

Sein Mix läuft hier seit zwei Tagen und nichts könnte besser in eine sonntägliche Nacht passen, als eben dieser. Die Tracklist könnte genau so auch von mir sein.


(Direktlink)

Ein Kommentar

  1. Mirsch9. März 2015 at 11:38

    Yuhu! Vielen Dank! <3
    Mit so einer schnellen Reaktion hatte ich gar nicht gerechnet. Und dann noch an meinem Geburtstag. Icke freue mir 'nen zweiten Nabel in den Bauch! Danke :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.