Zum Inhalt springen

Leipzig im Sommer 1989 – Ein Film von Peter Wensierski

Eins sehr kritischer Beitrag aus dem Inneren der DDR noch vor den ersten Montagsdemonstrationen.

Mehr zu Peter Wensierski, der offenbar kein großer Freund der politischen Verhältnisse in der DDR war.

Ich habe meine Kindheit anders in Erinnerung, aber ich wurde nicht in Leipzig groß.

Dieser Film entstand im August 1989. Er zeigt die Stimmung der Bevölkerung in Leipzig kurz vor der ersten Montagsdemonstration. Heimlich gedreht mit den Kameras der DDR-Opposition – heimlich, aber auf offener Strasse und in den Wohnungen.Zu sehen sind Bilder vom Verfall der Stadt. Zu sehen sind vor allem ganz „normale“ Leipziger Bürger,keine politischen Oppositionellen, die sich offen über die unhaltbaren Zustände in der DDR äußern. Am Ende des Films sieht man die Organisatoren und „Rädelsführer“ der Leipziger Montagsdemonstrationen, die dabei oft in der ersten Reihe gingen. Es sind Uwe Schwabe, Katrin Hattenhauer und andere junge Leipziger, kaum älter als 20 Jahre.


(Direktlink, via Fundstücke)

2 Kommentare

  1. Strugarkowski1. Juli 2014 at 03:48

    Peter Wensierski? ›Kontraste‹ in den 80ern? Lange her, das alles. Wensierski war einer von wenigen, der den ›Brüdern & Schwestern im Osten‹ immer auf Augenhöhe begegnete. Dies auch Dank frühzeitiger Kontakte zum politischen Untergrund. Ohne ihn hätte es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht die nachhaltige deutsch-deutsche Ausrichtung des gerade erwähnten TV-Magazins gegeben. Gerade die sogenannte DDR-Opposition besaß durch ihn die Möglichkeit, auf dem Umweg über das West-Fernsehen eine Öffentlichkeit zu schaffen, welche ihr von den staatstreuen Medien verwehrt wurde. Unser heutiger Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn (http://de.wikipedia.org/wiki/Roland_Jahn) könnte da sicherlich einige Anekdoten zum Besten geben, weil er nach seinem Rauswurf aus der DaDaR für so manchen wichtigen Beitrag bei ›Kontraste‹ verantwortlich war.

    Zum Stichwort Leipzig: Ja, so sah das damals aus. Andererseits hatte das Holländische Viertel auch mal ein anderes Gesicht, wenn ich mich nicht täusche… ;)

  2. Kontraste30. Mai 2015 at 17:13

    Veranstaltungen im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig:
    „Westjournalist Peter Wensierski unterwegs in der DDR“
    Vortrag mit Filmbeiträgen
    09.06.2015
    19:00 Uhr

    Hinweis: Eintritt frei
    Vortrag und Filmbeiträge von Peter Wensierski (Journalist, Berlin)
    Anschließend Gespräch mit Grit Lemke (Leiterin Filmprogramm DOK Leipzig)
    Begleitprogramm zur Wechselausstellung „Unter Druck! Medien und Politik“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.