Zum Inhalt springen

Lokführer schaut während der Fahrt Pornos – und alle Zugreisenden können mithören

(Foto: Chris FarleysonCC BY-SA 4.0)

Mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit hat der Fahrer das so nicht gewollt, seine Fahrgäste konnten trotzdem zuhören, wie er sich in der Fahrerkabine während der Fahrt zumindest einen Porno ansah. Was man halt so macht, wenn man einen Zug führt.

Der Betreiber des Zuges, South Western Railway (SWR), entschuldigte sich hinterher für den Vorfall und versprach, der Sache nachzugehen. Ein Sprecher sagte, das Verhalten sei „vollkommen inakzeptabel“ und die SWR habe eine strikte Regel, pornografisches Material im WLAN der Züge zu blockieren.

2 Kommentare

  1. Reyde Lanada17. Mai 2019 at 15:56

    Falls du mal selbst matschen willst, mach dir Burger aus Kidneybohnen.
    Die machst du einfach mit ner Gabel oder einem Kartoffelstampfer platt und bereitest den Pamps dann zu wie normale Buletten.
    Also mit Senf, Majoran, Eiern, Semmelmehl usw mixen.
    Um den fleischigen Geschmack, falls gewollt, zu imitieren, nimmst du geräuchertes Paprikapulver ;)

    Guten Appetit

  2. handyman17. Mai 2019 at 19:51

    „Falls du mal selbst matschen willst“, „Eiern“, „mixen“, „fleischigen Geschmack“

    also das is mir dann doch zu versaut hier, also echt…..

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.