Zum Inhalt springen

McDonald’s eröffnet kleinste Filiale der Welt – für Bienen

Man muss McDonald’s nicht mögen, aber diese Idee ist charmant. Bleiben trotzdem tonnenweise Müll und ungesundes Essen, ich weiß. Trotzdem.

Some of McDonald’s restaurants in Sweden have beehives on their rooftops. The initiative started out locally but is now growing. More franchisees around the country are joining the cause and have also started replacing the grass around their restaurants with flowers and plants that are important for the wellbeing of wild bees.


(Direktlink, via Nag on the Lake)

Ein Kommentar

  1. Olli25. Mai 2019 at 08:18

    Die Idee (und Initiative) ist schön, aber am Ende ist es gerade beim gelben M aber doch nur Greenwashing. Viel billiges Fleisch in großen Mengen ist am Ende leider alles andere als umweltfreundlich und nachhaltig. Wir sehen als Burger-Esser das Problem nur meist nicht mehr (Weideflächen sind typischerweise „woanders“). Stattdessen durchdesignte Bienenkästen – ich vermute, die sind sehr beliebt beim Imker, da sie viel zu verspielt sind. Am besten gleich mal mit ordentlich mit Holzschutzmitteln behandeln 🤣

Schreibe einen Kommentar zu Olli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.