Zum Inhalt springen

Metalldiebe klauen 23 Meter lange und 56 Tonnen schwere Eisenbahnbrücke

Im russischen Murmansk kam wohl eine alte, stillgelegte Eisenbahnbrücke abhanden. Sie war 23 Meter lang und 56 Tonnen schwer. Da ein Naturphänomen, das die Brücke zerstört haben könnte, ausgeschlossen wird, geht die Polizei davon aus, dass die Brücke von Metalldieben demontiert und geklaut wurde.

A criminal case has been launched in Russia’s Arctic region of Murmansk after suspected metal thieves made off with a railway bridge.

Local prosecutors say the unknown perpetrators removed a metal structure 23m long and weighing 56 tonnes from the bridge – its main central span.

The disused bridge is located in a remote forest near the abandoned settlement of Oktyabrskaya, around 170km (100 miles) south of the regional capital, Murmansk.


(Direktlink)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.