Zum Inhalt springen

Musikalisches Zeitdokument mal anders

1991 trafen sich im Keller des Berliner Walfischs: Tanith, Jürgen Laarmann von der Frontpage, Johnny Stieler vom Tresor, Wolle XDP, Mark Ernestus vom Hardwax und andere mit der SPEX, vertreten durch Ralf Niemczyk und Sebastian Zabel und debattierten, recht leidenschaftlich mitunter, über das damals noch aufkeimende Phänomen Techno. Herraus kam dabei eine wirklich lesenswerte Bestandsaufnahme, des damaligen Geschehens, das Tanith eben noch mal ausgegraben hat. Obwohl die Runde vor nun mehr 16 Jahren stattgefunden hat, hat sie an Aktualität kaum was einbüßen müssen, wie ich finde. Nur das heute wahrscheinlich die Protagonisten andere wären, wenn auch mit vielleicht ähnlichen Argumentationsgrundlagen. Kaum zu glauben, dass das schon so lange her ist.

Neugebauer: „Tekkno ist die Musik, die Rock’n’Roll endlich zu Geschichte werden läßt.“

Mein Fazit: Der Strum ist vorbei, aber der Wind blässt heute noch mindestens genau so stark wie zu jener Zeit. Großartig. Durch und durch großartig.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.