Zum Inhalt springen

Neulich in Potsdam: Betrunkener pinkelt gegen Polizeiauto


(Symbolfoto: Martin Rapp, CC-BY-SA 3.0)

Hier in Potsdam war am Wochenende so wie jedes Jahr „Stadtwerkefest“. Eine Veranstaltung für die der ortansässige Energieanbierter jährlich abgehalfterte Stars aus den Bereichen Rock und Pop auf die Bühne bringt und für die Massen singen lässt. Grundsätzlich kein Grund, dafür das Haus zu verlassen. 

Offenbar gab es auch in diesem Jahr wieder welche, die mit dem Gebotenen nicht ganz glücklich waren und ihr Adrenalin über andere Wege in Wallung bringen wollten. So pinkelte ein Betrunkener im Beisein von Beamten gegen ein Polizeiauto. Er landete nach einer dann von ihm ausgehenden Tätlichkeit in Gewahrsam. 

Pipi, Haue, Fesseln, Knast – mit diesen vier Worten lässt sich in etwa der Abend eines 49-Jährigen Berliners zusammenfassen.

Der Mann war am Samstag zu Gast auf dem Potsdamer Stadtwerkefest und hatte offenbar Spaß oder zumindest viel getrunken oder beides. 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.