Zum Inhalt springen

Ólafur Arnalds & Arnór Dan – Say My Name

Neben Nils Frahm ist Ólafur Arnalds einer der mir liebsten Klavierspieler der Jetztzeit. Ende letzten Jahres hat er in Glasgow Arnór Dan, Douglas Dare, Björk Óskarsdóttir und Hallgrímur Jensson um sich geschart. Gemeinsam haben sie ein Cover von Destiny’s Childs „Say my Name“ eingespielt und das ist ganz ganz wundervoll geworden.


(Direktlink, via r0byn)

5 Kommentare

  1. Alex M.21. Januar 2014 at 07:50

    Wunderschön.

  2. Axel21. Januar 2014 at 10:19

    In Dauerschleife. Hach, Danke!

  3. Titus21. Januar 2014 at 10:24

    Sehr schöne Version in der Tat, nur finde ich, dass der zweistimmige Refrain mit Arnór Dan & Douglas Dare nicht passt – hätte es besser gefunden nur Arnór zu hören.

  4. David28. November 2015 at 20:14

    Gestern Agent Fresco live gehört, kannte ich gar nicht, erst da sagte man mir „Hey, der Sänger, das ist der, der mit dem Olafur den Soundtrack zu ‚Broadchurch‘ gemacht hat“. Sehr tolle Stimme, der Arnor, auch hier in dem Cover. Geiles Ding.

Schreibe einen Kommentar zu David Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.