Zum Inhalt springen

Radfahrer sortieren – Mit Klebeband

Manchmal ist der einfachste Weg auch der wirksamste. Und wir Menschen orientieren uns halt auch gerne an Zeichen. Zum Glück haben die Studierenden der Verhaltenswissenschaften die Zeichen nicht andersrum geklebt. Wir Menschen orientieren uns ja gerne an Zeichen. Das hätte ganz Nijmegen in ein Verkehrschaos stürzen können!


(Direktlink, via Laughing Squid)

Ein Kommentar

  1. FrankN.Stein19. November 2017 at 17:46

    Dafür sind Fahrbannmarkierungen halt da. Das ist jetzt auch nicht die große verhaltenspsychologische Revolution… :) (Und auch kein nudging – Verkehrsregeln – oder deren Simulation sind Regeln, kein Anstubsen.)
    Natürlich haben sie recht als Anregung, dass so was recht nützlich sein könnte.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.