Zum Inhalt springen

Rotogravure, Rotationsdruck

Ich stehe seit meiner ersten Ausbildung ja sehr auf schwere bunte Tapeten, die schwer zu kleben sind. Also zumindest so schwer, dass Peter von nebenan das bei einem 64er Verschnitt nicht so ohne weiteres auf die Reihe bekommen würde und deshalb den Maler/Lackierer anruft, der natürlich auch tapezieren kann.

Ich glaube gerade, dass diesen bunten, geilen, schweren, englischen Tapeten im Rotationsdruckverfahren gedruckt werden. Und das sieht dann so aus. Bin Fan, auch dann wenn das am Ende keine Tapeten, sondern Geschenkpapier werden sollte.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.