Zum Inhalt springen

Skaten in der Schwerelosigkeit

Tony Hawk and Aaron “Jaws” Homoki sind bei einem Parabelflug dabei gewesen und versuchen ihre Bretter in der Schwerelosigkeit unter Kontrolle zu bringen.


(Direktlink, via Das Leben ist kein Meg Ryan Film)

4 Kommentare

  1. 12vis30. Mai 2016 at 22:09

    Das brauch ich mir nicht mal anzukucken weil die Aktion völlig sinnlos ist.
    Jeder mit etwas Schulbildung weiß das.
    Und für alle die es nicht wissen:
    [Achtung! Spoiler!]
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    Es funktioniert nicht.

  2. Zäpp30. Mai 2016 at 23:43

    12vis,

    Behauptungen sollte man doch begründen können, oder? Jeder mit etwas Schulbildung weiß das.

  3. 12vis31. Mai 2016 at 00:50

    Was ist daran Behauptung, du hast dir doch das Video bestimmt angeschaut. Findest du dass so skaten aussieht? Wirklich?
    Gut, ich habe damit kein Problem: skaten sei also ab heute, schwerelos herumzufliegen und sich dabei ein Brett an die Füße zu halten.
    Freut mich wenn ich helfen konnte.
    dpp

    • Zäpp31. Mai 2016 at 09:40

      12vis,

      Du hast dir das Video doch angeblich nicht anschauen müssen. Du hast trotzdem behauptet, dass es sinnlos wäre und es nicht funktioniert (ohne zu spezifizieren was eigentlich sinnlos ist und was nicht funktioniert)
      Ich habe nirgendwo definieren wollen was Skaten ist. Aber schön, dass du das kannst!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.