Zum Inhalt springen

Schlagwort: Happy new year!

Hau rein, 2018!

Hier endet ein ziemlich geiles Jahr, das natürlich dennoch seine Tiefen hatte. Immerhin aber keine Menschen verloren, die ich liebe, wie in den Jahren zuvor. Viel gearbeitet, aber auch hinlänglich pausiert, obwohl das mit dem Pausieren neben dem Blog immer etwas schwierig ist. Hier mag ich selten Urlaub machen. Und so wie es aussieht, habt ihr damit auch kein Problem.

Für mich haben sich die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr über die Jahre zu den ruhigsten entwickelt, die mir so ein Jahr zu geben vermag. Selten sonst kümmere ich mich so wenig um das, was im Netz passiert, wie in dieser Woche – und das fühlt sich toll an. Es erdet und schenkt mir wirkliche Entschleunigung. Ich mag das. Sehr. Für diese Zeit. Ab Übermorgen sieht das hier dann wieder ganz anders aus.

Zahlenmäßig hat sich im Vergleich zum Vorjahr nichts verändert. Die ganz fetten Jahre sind zwar vorbei, aber in den letzten drei Jahren hatte ich selten unter 1000000 PIs im Monat. Damit bin ich total okay. Mehr sollte es nie sein. Nicht mal so viel sollte es mal werden.

Das Gedöns fürs Raclette ist geschnitten, der Grill ist an, der erste Schnaps getrunken. Freunde sind da, im Garten lodert ein Feuer. Für mich endet das Jahr hier genau jetzt.

Und wenn es für euch kein gutes war, hoffe ich, dass das nächste ein besseres sein wird. Ich kenne auch diese ganz miesen Jahre, glaubt mir. Irgendwann wurde es dann besser. Wenn es, wie für mich, ein geiles war, wünsche ich euch, dass auch das nächste nicht minder gut wird. Lebt. Liebt. Lacht – und steckt euch keine Knaller in die Hose. Oder ins Auge. Oder sonst wo hin, wo die Dinger eben nicht hingehören.

2018, ich bin raus. Mach’s gut, warst für mich ein gutes Jahr. Schick mal 2019 vorbei, das wird schon.

Und ihr; bleibt mir gewogen. Kommt gut rüber, wir lesen uns. <3

7 Kommentare

Hau rein, 2016!

b5atato

Ein gesellschaftlich turbulentes Jahr neigt sich seinem wohlverdienten Ende. Ein persönlich anstrengendes und am Ende trauriges auch. Es gab bessere Jahre, aber es gab auch weitaus schlechtere.

Hier wollte ich heute eigentlich schon sehr viel weiter sein. Das Relaunch sollte um Mitternacht kommen, was aber aufgrund des persönlichen Erlebens der letzten Monate irgendwie auf der Prioritäten-Liste weiter nach hinten rutschte. Wird im neuen Jahr wieder ganz nach oben kommen.

Wir machen hier heute auch wegen der Welpen mal auf ganz ruhig. Nur Familie, einfach mal zu Hause bleiben. Es wurde gegessen, gespielt, sich mit den Hunden beschäftigt und es wird getrunken.

Im nächsten Jahr wird nicht alles besser, aber sicher (hoffentlich) auch nicht alles viel schlimmer. Wir werden es ja erleben.

Kommt gut rüber, lebt, liebt lacht, passt mit die Knallers auf und macht trotzdem von allem, vorauf ihr Bock habt, alles ganz dolle.

Ich, jedenfalls, werde den Rest des Jahres nichts mehr bloggen. Ende Jelände, Schicht im Schacht, Schlumilu (Schluss mit lustig). Wir lesen uns 2017, Ihr Hippies! ❤️

2 Kommentare

Mach’s gut, 2015

Es war ein für mich tolles Jahr. Das beste seit langem. Viel gesehen, viel gemacht, viel gelebt, geliebt, gefeiert, gelacht. Die Kiste hier läuft so gut wie nie – ich habe keinen Grund zur Klage, was ja schon manchmal mehr als alles andere Wert ist.

Ich bin gerade in Meck-Pomm, der Ruhe wegen. Ich mag das ja.
Kommt gut übers Jahr, passt auf euch auf. Auf die, die ihr liebt und auf alle anderen auch noch. Dann passt das schon. Wir sehen uns 2016.

Feiert schön. Gebt alles!

*wink*
Ronny

3 Kommentare

2014, 2015


(GIF via reddit)

Kurz nur, weil Jahresrückblicke mir eigentlich nicht liegen, obwohl es in diesem Jahr sehr viel über das Blog hier zu schreiben gäbe – es läuft so gut wie nie zuvor. Schuld daran seid natürlich auch ihr. Da kann man auch einfach mal „Danke!“ sagen. Danke! Schön, dass ihr alle hier hin und wieder mal vorbeischaut.

Ich bereite jetzt das Essen für heute Abend vor, höre Musik, trinke ein bisschen mehr, werde nachher die bösen Geister verjagen und wünsche euch allen, dass Ihr gut rüber kommt nach 2015, was für mich genau so gut anfängt, wie dieses Jahr aufhört. Amtlich geiles Leben. Das hätte ich mir im letzten Jahr um diese Zeit auch nicht träumen lassen. Läuft bei mir.

Passt auf euch auf.

Lebt. Liebt. Lacht.

Frohes Neues.

7 Kommentare

Letzter Artikel 2013: Niveaulimbo, aber Hauptsache Schmusen ❤

So Kinners, das war es für dieses Jahr hier. Wie jedes Jahr war es eins mit Höhen und Tiefen. Die nicht bezahlte Domain, die im Frühjahr zur überraschenden und vorübergehenden Abschaltung der Seite führte, der Servercrash im Mai, der mich für Monate aufs Kaputtmutterfischwerk verbannte, und dessen Grund sich nie so richtig aufklären ließ. Über 5 Millionen Zugriffen auf das kleine Baby hier, die natürlich nur euch zuzuschreiben sind, tausenden Kommentaren, von denen mir die meisten gut, wenige so gar nicht gefallen haben. Schönen, manchmal konstruktiven Diskursen, weniger schönen Knetbirnen-Attacken, einem neuen Kommentarkonzept und so weiter und so fort. Am Ende, wie immer, mit stundenlanger und großartiger Musik.

Ich mag euch dafür, dass ihr Teil dessen hier seid, weil ohne euch wäre das alles nicht mal die Hälfte. Dafür sage ich jetzt auch mal Danke. Gerade weil zum Jahreswechsel sich immer ganz viele per Mail bei mir bedanken. Ich freue mich darüber.

Und weil wir letztens erst noch die Diskussion um inhaltliches Niveau in deutschen Blogs hatten, gebe ich jetzt einfach mal den hier mit raus. So kurz vorm Jahresende kann man die Niveaulimbostange auch einfach mal wegreißen und darauf keinen Fick geben. Mittelfinger hoch! Alle beide. Auch im Jahr 2014. Wir lesen uns.


(Direktlink)

Gebt alles! Lasst euch volllaufen, klinkt von mir aus das ein, was die vier Schnuffis hier hatten, passt mit die Knallerei auf und steckt euch die Dinger nicht in die Hose. Reißt das Jahr ab, so wie ich hier gerade das Niveau. Und Schmusen nicht vergessen. SMUSEN! NOMAL, NOMAL, NOMAL! ❤

2 Kommentare