Zum Inhalt springen

Schlagwort: Pornhub

Die CDU Berlin gibt sich ein neues Design – und das erinnert doch an was

Die CDU Berlin will jetzt so sein wie Berlin, ein bisschen „frech und manchmal hart“. Richtig hippe Idee, die mich nicht so ganz abholen will, denn wenn die CDU „frech“ ist, dann das meistens im negativen Kontext und wenn die mal „hart“ sind, liegt das wohl eher am Alkohol, oder soziale Konzepte hart auszuholzen. Die CDU Berlin ist in meinen Augen alles das, wofür Berlin nicht steht.

Nichtsdestotrotz wollen die jetzt ein neues Image, so lassen sie verbreiten.

Neuer Look, neue Farben, alte Köpfe und ein neues Logo. Und das erinnert doch an irgendwas, wenn man etwas liebevoll daran herumpoliert.

Oookay, CDU Berlin.

4 Kommentare

Pornhub gewährt Italienern während einer Coronavirus-Quarantäne kostenlosen Premium-Zugang

So eine Quarantäne kann man vielfältig auch für Sinnvolles nutzen. Die Bude mal von Grund auf putzen, ein gutes Buch lesen, die Plattensammlung sortieren, am Fahrrad schrauben und vor allem schlafen. Man kann auch bisschen Entertainment haben, Netflix durchgucken und so. In Italien jetzt auch seinen Premium-Zugang für Pornhub. Den nämlich haut Pornhub dort aktuell für umme raus, für jene, die gerade in Coronavirus-Quarantäne stecken.

“Pornhub has decided to donate its Modelhub March revenue to help Italy overcome the emergency,” a message (translated from Italian) reads when you open the site in Italy. “To keep you company at home during these weeks, you’ll be able to access Pornhub Premium for free for the whole month, with no need for a credit card.”

Mit jedem Play für weniger Plastik in den Weltmeeren: Pornhub bringt den „Dirtiest Porn Ever“

Marketing können die bei Pornhub. Und ganz nebenbei tun sie damit momentan etwas gegen die Plastikvermüllung der Weltmeere. Mit jedem Klick auf ihr aktuelles PR-Video geht Kohle an Organisation Ocean Polymers, die Plastikmüll aus den Weltmeeren fischen und recyceln. Ein ganzes Video dazu gibt es auch, findet ihr selber.

At Pornhub, we’re all about getting dirty. But when it comes to the millions of tons of waste that wash up on the world’s shores each year, we could all stand to clean up our act. That’s why we teamed up with porn power couple LeoLulu to create The Dirtiest Porn Ever: An adult film shot on one of the most polluted beaches in the world. And to help clean it up… we want you to get down and dirty.


(Direktlink, via Klonblog)

Einen Kommentar hinterlassen

Was bei Pornhub passierte, als YouTube neulich down war

In der Nacht zu Mittwoch war YouTube für einige Minuten offline. Das Netz war in Aufregung, manche alarmierten gar die Polizei, die allerdings nicht helfen konnte.

Aber wie das so ist in diesem Netz, die Leute wollen Videos sehen. Mir wäre als Alternative zuerst Vimeo eingefallen. Andere klickten sich zu Pornhub und versuchten, dort YouTube-ähnliche Usererfahrungen machen zu können. Pornhub hat mal eben seine Statistiken des Zeitraumes ausgewertet, in dem YouTube down war: YouTube Down, Pornhub Up.

Daraus ergibt sich: Eigentlich wollen halt alle einfach nur Videos gucken. Ich gucke jetzt mal nicht, was sich bei Pornhub unter „ASMR“ so finden lässt.

YouTube experienced a rare global service outage on October 16th, between 9:30 pm and 10:45 pm Eastern time. Mashable checked with us to see if YouTube’s disruption an effect on Pornhub traffic, and it certainly did. When you can’t tube, you fap instead!

Traffic to Pornhub surged during the outage, reaching 21% above daily averages at 10 pm. That’s a significant increase by millions of additional viewers during Pornhub’s peak evening hours.

1 Kommentar

Pornhub-Statistik während des Raketen-Fehlalarms auf Hawaii

Am letzten Wochenende kam es auf Hawaii zu einem Raketen-Alarm, der sich nach 38 Minuten glücklicherweise als Fehlalarm herausstellte. Wahrscheinlich hatte irgendwer irgendein falsches Knöpfchen gedrückt.

Pornhub hat nun seine Statistik für diesen Zeitraum in Hawaii veröffentlicht, die ganz deutlich zeigen, dass die Leute in so einem Fall andere Dinge als Pornos im Kopf haben. Zumindest ein Großteil der Leute. Umso größer war offenbar die „Freude“ als sich der Alarm als Fehlalarm herausstellte.

(via Gilly)
Einen Kommentar hinterlassen

Die Porn-Site Pornhub mag jetzt auch in Musik machen

Nachdem das mit Coolio schon recht gut funktioniert hat, will Pornhub, die vielleicht täglich am meisten Internet-Traffic verursachende Seite überhaupt, jetzt auch mehr mit Musik machen. Die neuen Vertriebswege sind offenbar unergründlich und erschließen sich mir letztendlich nicht wirklich. Aber was weiß ich schon. Einige der jungen Musikanten wird es womöglich freuen, auch wenn $5000.00 noch weniger sind, als man bei im Falle eines „Gewinns“ bei heutigen hiesigen Casting-Formaten mitnehmen kann.

Bei FACT nennen sie diese Idee süffisant „Record Label“, worauf sie am Ende sicher nicht hinauslaufen wird.

Pornhub’s head of PR Matt Blake told Billboard that he felt that the company had “always seen a strong music presence from the beginning,” saying that artists had been uploading their own R-rated versions of songs, for example. Certainly Falty DL used the site to premiere his ‘Some Jazz Shit’ video from earlier this year, but bizarrely it didn’t feature anything untoward, apart from the groaner of a title.

Vice President Cory Price explained that while Coolio had achieved a large amount of interest in his masturbation anthem ‘Take it to the Hub’, the label were actually “looking for acts that aren’t necessarily porn-focused.” Not the word “necessarily” there, we’d guess that it would certainly be a help if they’re looking for pageviews. We can’t really see people visiting Pornhub to watch an experimental video of some CG shapes moving through space at high speed. Price does at least seem to understand this, admitting ”we’re an ad-based network looking for content that appeals to our demographic. Mature lyrics for an adult audience; no boy bands or teen-pop, for instance.”

Einen Kommentar hinterlassen