Zum Inhalt springen

Schlagwort: Trucks

Rotorblätter für Windräder in die Berge schleppen

Als wir im Urlaub mit unserem 65 PS-Bulli durch die Alpen gefahren sind, hatten wir des Öfteren ein wenig Angst um den Motor, der schon etwas angegrauten Dame. Steigungen um die 13% steckt die über 10 zu fahrende Kilometer und mit einem Höhenunterschied von 1300 Metern nicht so ohne weiteres weg. Sie quält sich dann doch sehr, blieb am Ende jedoch immer tapfer. Auch wenn wir dabei mitunter von LKWs überholt wurden. Die aber haben halt auch 300 – 700 PS unterm Sitz und damit gut Bergauffahren.

Ich musste da gerade dran denken, als ich sah, wie man in China auf Zugfahrzeugen einzelne Rotorblätter für Windräder über Serpentinen die Berge hochfährt. Machen die. Und dann haben die aber auch noch mit der Länge der Blätter zu rechnen, die sich in den Kurven ja nicht einfach verbiegen.

The route to the government-sponsored Baoding Mountain Wind Farm is 5.5 km long, and includes 212 turns and slopes as steep as 30 degrees. The journey with each blade took five hours, and the drivers had to negotiate the load through villages with buildings on either side of the road, and high voltage power lines. The blades are 52.4 metres long, and weigh over 12 tons.

Und, um Gottes Willen, mutet den Sound. Echt jetzt.


(Direktlink, via BoingBoing)

4 Kommentare

Ein kleines, bewohnbares Schloss auf einem Truck

So ein Bulli ist ja ganz nett. Wenn wir mit unserem unterwegs sind allerdings, lernen wir häufig seine räumlichen Grenzen kennen. Besser wäre da schon ein umgebauter 508er, der aber ist für die Stadt zu groß und man muss viel Zeit einplanen um damit auf Reisen zu gehen – reisen statt reisen und so.

Schön aber wäre es schon so einen großen zu haben – und viel Zeit. Auch wenn der deutsche TÜV hier ganz sicher Einwände geltend machen würde.

This is a house truck that you have to see to believe. Completely road legal, this off-the-grid house truck folds out and transforms into a fantasy castle. This is one Tiny House tour you don’t want to miss!

Bildschirmfoto-2015-04-30-um-15.13.41 Bildschirmfoto-2015-04-30-um-15.13.14


(Direktlink, via Christian)

1 Kommentar

[Sponsored Post] Hotelpage soll zwischen Sportwagen auch mal einen Truck einparken: Volvo Trucks – The Casino

Nachdem schon ein Hamster einen Truck von Volvo steuerte und Van Damme auf zwei LKWs der Marke einen rollenden Spagat hinlegte, geht Volvo jetzt nach San Remo in Italien und stellt den gerade erst als Parkservice-Mitarbeiter für das Casino eingestellten Ambrogio Adani vor eine nicht ganz leichte Aufgabe. Während das Einparken von Luxus-Karossen für ihn keinerlei Probleme darstellt, scheint ihm die selbe Aufgabe in einem Truck nicht ganz geheuer. Wer kann’s ihm verübeln.

„Wir wollten sehen, wie der Parkservice-Mitarbeiter reagiert, wenn er aufgefordert wird, einen großen Lkw zu parken. Wie verhält er sich? Wird er es versuchen?,“ so Regisseur Henry Alex Rubin.

Adani versuchte es nicht, stattdessen sah er sich sehr intensiv in der Gegend um, so als würde er versteckte Kameras wittern.

„Als mir klar wurde, dass ich den Lkw parken sollte, ist mir das Herz in die Hose gerutscht. Ich dachte nur ‚Wie soll ich das denn machen?’“, so Adani.

Ob sich so ein Truck ebenso leicht steuern lässt wie in Sportwagen, geht aus dem Clip leider nicht hervor, aber vielleicht bringt das Behind The Scenes Video da ja Klärung.


(Direktlink, Sponsored by Volvo)

2 Kommentare