Zum Inhalt springen

Thom Yorke x Greenpeace – Hands off the Antarctic

Greenpeace International hat gestern dieses Musikvideo zu „Hands off the Antarctic“ veröffentlicht. Einem neuen Track von Thom Yorke, den als Teil der Greenpeace-Initiative „Protect the Antarctic Ocean“ produziert hat. Die Aufnahmen vom Greenpeace Forschungsschiff Arctic Sunrise.

The newest track from Thom Yorke (of Radiohead fame) is a Greenpeace exclusive. Hit full-screen and enjoy ‘Hands off the Antarctic’ – with stunning footage from the Greenpeace ship ‘Arctic Sunrise’.


(Direktlink)

2 Kommentare

  1. Sonnendeck17. Oktober 2018 at 21:52

    Ehrlich gesagt finde ich Greenpeace gruselig, das ist mittlerweile eine Million Dollar Werbe Business Monster das mal am Anfang guten Idealismus hatte und wohl auch maßgeblich an der Rettung von Walen und Robben beteilig war.

    Ein Freund wollte die gerne für die Unterstützung gegen weitere Stauspeeren in einem Fluss, wo es keine flusstreppen für Fisch gab, das haben die abgelegt weil zu wenig Medien da waren.

  2. stan18. Oktober 2018 at 08:24

    @Sonnendeck: Ich würde dich bitten mal direkt zu denen zu gehen und dir erklären zu lassen wie die arbeiten. Das geht immer und ist explizit erwünscht. GP ist derart radikal in seinem Wunsch zu Transparenz dass ich deine Behauptung mit „Million Dollar Werbe Business Monster“ nicht stehen lassen kann (und das ist kein Hörensagen sondern direkte Erfahrung) Aus einer negativen Erfahrung eines Dritten einen solchen allgemeinen Schluß zu ziehen wie du es tust ist m.E. nicht statthaft. Daher hier mein Widerspruch. Oder anders gefragt: Wie würdest du versuchen solch eine Mammutaufgabe wie die Rettung der Arktis zu stemmen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.