Zum Inhalt springen

Über die Erfindung des Rasenmähers

Heute lernte ich: Aus Angst, dass man ihn für verrückt hält, erprobt der Erfinder des Rasenmähers im Jahr 1830 das Gerät nur nachts.

Der Erfinder wurde von manchen Zeitgenossen für irre gehalten und erprobte darum seine Maschine bei Nacht – weswegen man ihn angeblich für mondsüchtig hielt. Tests im Londoner Regent´s Park zeigten jedoch, dass sich mit seiner Erfindung sechs bis acht Gärtner einsparen ließen.

Da sein Rasenmäher allerdings ein Spindelmäher war, machte das Dingen auch kaum Krach, was bei den heutigen Mähern ja durchaus anders ist. Blöd für jene, die solche Nachbarn haben.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.