Zum Inhalt springen

Zu hoher THC-Wert: dm ruft Hanf-Pulver zurück

cannabis-sativa-leaf


(Foto: Lode Van de Velde)

Bei der Drogierekette dm ist ein Hanfproteinpulver in die Regale gekommen, das einen THC-Wert aufweist, der bei Kleinkindern die maximal empfohlene tägliche Aufnahmedosis überschreitet. Kinder könnten damit einen Rausch erfahren. dm ruft die Chargen jetzt zurück.

Bei zwei- bis dreijährigen Kindern mit einem Körpergewicht von 15 Kilogramm könne das dazu führen, dass die maximal empfohlene THC-Menge deutlich überschritten werde. „Eine erhöhte Aufnahme ist aus allgemeinen Vorsorgegründen als unerwünscht zu betrachten“, erklärte das Unternehmen.

Ich bin mal eben bei dm.

5 Kommentare

  1. jens12. April 2016 at 11:42

    Viel Spaß beim Reinschaufeln von 15 kg Pulver. :-D

  2. Matze12. April 2016 at 12:13

    @Jens: Verstehendes Lesen! Da warst du wohl in der Schule Kreide holen?

  3. Thomas12. April 2016 at 12:26

    Matze,

    Boah, warum immer alle gleich kacke werden müssen. Spöttisch pissig ist ja nun nicht ganz so schlimm wie das im Netz so passiert, aber muß das denn immer sein, wenn sich mal jemand vertut?

  4. Jack12. April 2016 at 13:18

    25g Pulver = 20µg (0,00002g) THC (Angaben aus dem Artikel)
    wirksame Rauschdosis sind ca 15mg THC .. (0,015 g) also bräuchte man 7500 Dosen a 25g
    Wir Sind also bei ca 190kg Pulver für einen Rausch… Sollte doch einer auf die Idee kommen das empirisch testen zu wollen…

  5. led0212. April 2016 at 14:33

    Auch beim Preis sind die netten Einzelhändler im Park deutlich günstiger… es sei denn, man legt eher Wert auf den Proteingehalt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.