Zum Inhalt springen

Apples AirPods

Apple schafft beim iPhone 7 die gute, alte 3,5er Klinkenbuchse ab. Damit sind sie nicht die ersten, die beim Mobiltelefon dafür gänzlich auf einen Bluetooth-ähnlichen Wireless-Chip setzen. Die einen finden das konsequent und zeitgemäß, ich bin da nicht so ein Fan von. Zum einen funktioniert das bekannte Bluetooth bei mir hier bis heute nicht problemlos, zum anderen, dachte ich bis gestern daran, wie oft diese Adapter verloren gehen. Das passiert einem ja schon, wenn man nur mit einem Gerät unterwegs ist. Wenn man denn aber mit seinen Kabelkopfhörern (Hihi.) zwischen mehreren Geräten hin und her switcht, ist es nur eine Sache der Zeit, bis so ein Dingen irgendwo liegenbleibt.

Da aber hatte ich die AirPods noch gar nicht gesehen. Denn vermutlich verlieren sich die Dinger noch sehr viel schneller als der Adapter. Haha!


(Direktlink)

Ich hätte weniger Probleme mit der ganzen Sache, wenn die von mir bisher gehörten Bluetooth-Kopfhörer klanglich an das rankämen, was ich von meinen kabligen gewohnt bin. Noch weniger Probleme hätte ich damit, wenn Bluetooth immer so funktionieren würde, wie es eben gedacht ist. Ich hab hier manchmal 15 bis 20 Devices in Rechnernähe. Manche davon benutze ich täglich, andere eher selten und es vergehen keine drei Tage, ohne das ich eines der Devices rauskicken und/oder neu starten müsste. Bluetooth am Rechner deaktivieren und wieder aktivieren. Manchmal auch den Rechner neustarten müssen. Das ist alles andere als benutzerfreundlich, weshalb ich Bluetooth generell nur als doofe Notwendigkeit empfinde, mich aber, wenn ich die Wahl habe, gerne dagegen entscheide. Vielleicht aber ändert sich das ja auch mal und funktioniert so, wie es funktionieren soll. Dann fühlt sich Bluetooth für mich womöglich auch besser an und ich brauche nur noch Kopfhörer, die mir akustisch zusagen. Und volle Akkus für die Dinger. Kann sein, dass Apple das hiermit jetzt besser hinbekommt. Vielleicht können wir dann doch noch Freunde werden, die kabellose Audioübertragung und ich.

Was ich aber eigentlich sagen wollte: an irgendwas erinnern mich die neuen AirPods doch… Ah, ja!

4 Kommentare

  1. Enc8. September 2016 at 10:12

    Was ist denn mit Lightning-Kopfhörern? Oder halt dem Adapter…. Ich für meinen Teil gebe die Klinke gerne für den Wasserschutz her. :-)

  2. FrankN.Stein8. September 2016 at 11:25

    Dann kauft man sich halt neue. Apple Produkte kosten doch nichts…

  3. Martin Däniken8. September 2016 at 11:31

    Werden einem doch nachgeworfen…
    Wert kein Geld hat dürfte Apple-Produkte nicht mal ansehen,pfffhhh
    Aber die Kombi Ohrenreiniger/Hörer hat was,wirklisch ;-)
    Ausserdem gibt es Panzerband demnächst auch in Apple-White und Apple Black-Black
    und ansonst probiert man die dinger mit Klett/Hautkleber im Ohr oder Piercings zufixieren…
    Kann doch nicht so schwer sein,oder

  4. fALk8. September 2016 at 21:57

    @Enc Sony kriegt das mit Wasserschutz auch mit Klinke hin – sehr gut so gar schon seid Jahren.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.