Zum Inhalt springen

Autos, die in Eis einbrechen

Mir ist klar, dass es manchmal wenig Alternativen dazu gibt, aus irgendwelchen Gründen irgendwelches Eis mit Fahrzeugen überqueren zu müssen. Dann ist halt blöd, wenn das Eis nicht tragfähig genug dafür ist. Blöd ist auch, wenn man sein Vehikel auf Eis fährt, obwohl das nicht notwendig ist und das Eis dafür ebenso zu dünn ist. Dann ist die Karre schon mal weg. Meist gehörtes Zitat aus dieser Compilation: „Oh shit!“


(Direktlink)

Zugabe: Ein Versuch der Bergung, den nicht mal ein Lada Niva überstanden hat. „Oh shit, it’s gone.“

Ein Kommentar

  1. Riskanter15. Januar 2022 at 10:47

    Das muss man verstehen, das hat schon was! Müsste etwa 1982 gewesen sein: Wir waren Schlittschuhlaufen auf dem Großsee bei Guben und trafen auf Sowjetsoldaten, die mit ihren Mormischkas eisangelten. Das schauten wir uns an, das Eis war wirklich stark. Später fuhren die lustigen Jungs mit ihrem Lkw auf den See und bretterten wie im Video umher. Mein Vater, 43, meinte: „Also wenn das Eis die Russen trägt, dann auch unseren Skoda 105L!“ und sind vollbesetzt hinterher. Während wir so rumschlitterten, war es mucksmäuschenstill im Auto …

Schreibe einen Kommentar zu Riskanter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.