Zum Inhalt springen

„Bis Silvester erst mal Saufpause“: Teenager schläft betrunken zwischen einem Pärchen in fremdem Bett

Neulich in der Schweiz:


(aus Blick am Abend, via DaxWerner)

2 Kommentare

  1. Donngal20. November 2018 at 10:04

    Wer schläft denn bei offener Tür? Ist die Schweiz so sicher dass man da nicht abschliesst wenn man schlafen geht?

  2. mike20. November 2018 at 10:54

    In der Schweiz ist das mit dem verschliessen der Türen etwas komisch geregelt.
    Schweizer Haustüren (vorallem bei Wohnungen) sind im Prinzip nie verschlossen und verfügen auch von aussen über eine Türklinke. Sowas wie zufallen lassen und zu ist, gibt es nicht. Man muss zwingend zuschliessen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.