Zum Inhalt springen

„Bliss“, über das berühmteste Hintergrundbild der Welt

Kennen wir alle, auch wenn ich es (zum Glück) auf einem Rechner lange nicht gesehen habe. Arte mit einer kurzen Reportage über das berühmteste Hintergrundbild der Welt und wie es vielleicht dazu kam. Denn ob das so als solches tatsächlich zu kalkulieren war, weiß wohl keiner ganz genau.

2001 kaufte Microsoft dem amerikanischen Fotografen Charles O’Rear ein Bild ab. Das Motiv: ein sattgrüner Hügel, darüber ein strahlend blauer Himmel mit weißen Wattewolken. Aufgrund seiner beruhigenden Wirkung wurde „Bliss“ zum Hintergrundbild des Betriebssystems Windows XP gewählt. Aber ist diese idyllische Szenerie tatsächlich ein Sinnbild der Natur? Der Autor des Fotos und die Kunsthistorikerin Estelle Zhong Mengual ordnen für „Mit offenen Augen“ die Geschichte dieses legendären Hintergrundbilds ein.


(Direktlink)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von Das Kraftfuttermischwerk

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen