Zum Inhalt springen

Kategorie: Nur mal so

Als wir jung waren hatten wir Helden. Wir hatten die Ghostbusters, wir hatten die Turtles, später dann Chuck Norris, das A-Team, Airwolf, Van Damme und manche, ja, manche auch Mac Gyver. Wir hatten Stingray, Starsky & Hutch, TJ Hooker, Gagney & Lacey und Bud Spencer. Und wir hatten Mike Hammer!
Heute haben die Jungen Hip Hop.

2 Kommentare

Full Video: Jeff Mills & Montpelier Philharmonic Orchestra

Endlich als komplettes Video, ohne Zeitleistengeklicker. Ich finde es nahezu genial. Hatte ich schonmal erwähnt, dass ich wegen genau solcher Dinge das Internetz liebe? Ja, wa?

(Direktlink)

TRACK LISTING:
1 Opening
2 Imagine
3 Man from Tomorrow
4 The March
5 Time Machine
6 Eclipse
7 Entrance to Metropolis
8 Keatons Theme
9 Daylight
10 The Bells
11 Gamma Player
12 4 Art
13 Medium C
14 Amazon
15 See this Way
16 Sonic Destroyer

9 Kommentare

Just my daily two cents

100 amazing iPhone photos | Photocritic
Die Kamera des iPhones ist schlichtweg eine Katastrophe Zumutung. Hin und wieder allerdings gelingen trotz dessen sehr schöne Fotos. Mit ein wenig Glück sogar mir. Hier aber sind nur ganz wunderbare Bilder zu sehen, gemacht mit dem iPhone. Kaum zu glauben, was damit gehen kann.

Auf Vintage getrimmte Fotografie von i.anton | Flickr
Superschöne Bilder, die durch die Reihe weg aussehen, als wären sie schon mindestens 10 Jahre in irgendeiner Schrankwand „gereift“. Daran ändert auch der leicht hysterische Copyrighthinweis nichts.

Einen Kommentar hinterlassen

Just my daily two cents

Dub Techno Compilation [March 09] | Hypnotic-Breaks
Nuff said.

Zusammenbruch als Zugabe | einestages
Ich mag den Sound von Joe Cocker nicht, mochte ich nie. Aber seinen Woodstock-Auftritt liebe ich. „Es sollte ein glanzvolles Comeback werden und endete im Desaster: 1974 präsentierte Joe Cocker vor kleinem Publikum sein neues Album „I Can Stand A Little Rain“. Am Ende wankte er nur besoffen über die Bühne. Rüdiger Bloemeke war dabei – und machte die einzigen Bilder vom Absturz der Legende.“

Einen Kommentar hinterlassen

Just my daily two cents

Flashgame „Boomshine“ on the IPhone and IPod touch | k2xl
Das mir lieblingsweltschönste Flashgame Boomshine gibt es mittlerweile für das iPhone als App. Ich habe es gekauft und musste feststellen, dass es im Vergleich zur formidablen Browserversion wirklich extrem schrottig aussieht. Aber: Der Sound. Der Sound ist der selbe und das lieblingsweltschönste Spielsystem wurde auch nicht geändert. Kein schlechter Kauf, kann man doch wenigsten den Sound laufen lassen, wenn der Inhalt des Pods doch mal durch sein sollte. Und spielen geht auch. Klar.

Der DDR-Ausflug | Youtube

Will ich schon seit Tagen bringen, aber man kommt ja zu nix. Zwei junge Bengels aus Westberlin machen 1984 mit dem Fahrrad ungewollt einen Ausflug in den Osten. So mir nichts dir nichts über die Westgrenze. Klar, dass sie an den Ostgrenzern nicht so leicht vorbeikommen. Diese schnappen sie natürlich und die Berliner Abendschau berichtet darüber im TV. Die machen einen auf lustig. Ist das aber eigentlich gar nicht.

Einen Kommentar hinterlassen

Ein Tag ohne Feed Reader ist komisch, ist ein Tag ohne aktuelle Informationen, habe ich den Eindruck. In den vier Stunden Radio kamen nicht einmal(!) Nachrichten. Ohne Shice. Der Sender ist so bedeutungslos, dass ich seinen Namen mir nicht merken konnte. Es gab in dieser Zeit zweimal die neue Single von Silbermond und andere Doppelungen. Dazu jede Menge deutsches Pop-Geschmeiß und jede Menge anderen Akustikterror. Gruselig, das. Ich habe ihn mir nicht aussuchen können. Wer zum Teufel hört sowas freiwillig?

Ein Tag ohne Feed Reader ist komisch. Ich habe den vermisst irgendwie. Ich mag ihn, sage ich jetzt, bevor ich ihn öffne – danach werde ich ihn hassen. Kurz.

Einen Kommentar hinterlassen

Just my daily two cents

Gebt mal bei Google „find Chuck Norris“ ein und klickt dann auf „gut Glück“.
(via marc @ twitter)

Portraits from the Congo | The Big Picture
Die vielleicht besten Bildergalerien, die das Netz hergibt. Immer aktuell, immer extrem hochwertig, immer künstlerisch. Immer on Point. So auch diesmal. Der Tüp macht einen unglaublich guten Job. Den besten, denn keiner macht das besser.

Einen Kommentar hinterlassen

Twittered

Da der fALk es jetzt eh verraten hat: das_kfmw auf twitter. Und ich will hier jetzt nichts hören, von wegen du hattest doch immer gesagt und überhaupt. Der Kollege hat mich unter Einsatz von Folter dazu gezwungen, den Account dort anzulegen. Ich hatte keine Chance. Nicht den Hauch einer. Was soll man machen?

5 Kommentare