Zum Inhalt springen

Die Ärzte spenden alle Einnahmen aus der „Aktion Arschloch“ an Pro Asyl

Die Ärzte haben jetzt ein Statement zu der gestern hier verbloggten Aktion Arschloch online und schreiben in dieser, dass sie die kompletten Einnahmen daraus an Pro Asyl spenden werden. Gute Sache.

Aktion Arschloch

die ärzte finden es gut und wichtig, dass im Radio Stellung bezogen wird. Die Aktion wäre auch mit jedem anderen Anti-Nazi-Song cool. Wenn es unser Lied sein soll, unterstützen wir das aber natürlich gern.
Wir wollen an dieser Sache definitiv nichts verdienen und werden alle Einnahmen von „Schrei nach Liebe“ (auch aus der GEMA) an Pro Asyl spenden.
Wir wünschen allen Nazis und ihren Sympathisanten schlechte Unterhaltung.

Bela, Farin, Rod

Alle Informationen zur (von die ärzte unabhängigen) „Aktion Arschloch“ gibt es hier.

„Schrei nach Liebe“ online kaufen:
bei Finetunes
bei iTunes
bei Google Play
bei Amazon

Bildschirmfoto 2015-09-03 um 20.07.31

Daran beteiligen kann sich ein jeder hier.

5 Kommentare

  1. Christian4. September 2015 at 00:09

    Gekauft.

    Gute Aktion!

  2. donk4. September 2015 at 09:23

    Wäre schön wenn Apple das mit deinem 30% auch tun würde.

  3. Volker4. September 2015 at 10:17

    Die Ärzte ohne Grenzen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.