Zum Inhalt springen

Doku: 3000GRAD – Von Wustrow nach Paris

13076720_1388988014460323_6200633604282455241_n

Eine Musikdokumentation über das aus Mecklenburg-Vorpommern stammende Kollektiv 3000 Grad. Kennt hier fast jeder, der über die Jahre hinweg mal im Schmelztiegel zwischen alternativer Kultur und Techno unterwegs war. Und ich hab jetzt nicht wenig Bock auf die Seebühne.

Musikfilm, Heimatfilm, Roadmovie – alles in Einem.
Mecklenburgische Kühe, Anglerlatein und Lebensweisheiten in Kittelschürzen.
Ein Wanderzirkus, eine Lebenseinstellung und ein Name,
der alles miteinander verbindet: 3000GRAD

(Direktlink, via Marc)

3 Kommentare

  1. ThomasF.29. April 2016 at 00:07

    hachja, die seebühne…
    ich hodffe, dass ich es dieses jahr trotz meiner arbeit bei „eclipse“ mal schaffe, mich mal für ’ne stunde dort abzulegen. genau wie die dubstation (auf der du hoffentlich endlich mal wieder spielst)…

    beide bühnen sind gerade 100 m weg, und ich war die letzten drei jahre weder da noch dort…

  2. ThomasF.29. April 2016 at 00:09

    aber dieses jahr wird alles anders…

    ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.