Zum Inhalt springen

Drei italienische Küchenchefs schauen sich die meist geklickten „Wie-man-Spaghetti-Carbonara-macht“-Videos an – und leiden dabei

Ich liebe Spaghetti alla carbonara und mache sie recht häufig. Wenn ich mal keinen Pancetta bekomme, was hier schon mal vorkommen kann, nehme ich geräucherten Bauchspeck, natürlich keine Sahne und keinen Knoblauch. Weil Carbonara im Original halt beste Carbonara sind. Ich bleibe da gerne an dem minimalen Original-Rezept, was offensichtlich nicht jeder tut.

Rezepte gehen heute nicht selten über YouTube nach draußen und so sammeln sich dort eben auch Rezepte für Spaghetti Carbonara. Und einige davon haben jede Menge Klicks. Allein: die sind mitunter gar nicht mal so nahe am Original.

Italia Squisita hat sich mal drei italienische Küchenchefs eingeladen, um dabei zuzusehen, wie die auf YouTube erfolgreichsten Carbonara-Rezepte gekocht werden – und die sind wenig begeistert. Die Gefühle bewegen sich zwischen Empörung, Enttäuschung, mürrischem Vergnügen und absolutem Horror in weniger als 13 Minuten. Dafür braucht es nicht mal Untertitel. Sie anzumachen, schadet trotzdem nicht.

Does the perfect Carbonara recipe exist online? We watched the most popular Carbonara video recipes in the world together with the best Roman chefs. Here’s their reaction!


(Direktlink, via BoingBoing)

2 Kommentare

  1. davednb25. Juni 2018 at 23:06

    Toll, jetzt will ich nen Teller Carbonara. Gut gemacht (grrrr)

  2. troemmer26. Juni 2018 at 09:48

    Zu Herrn Olivers Ehrenrettung muss man hinzufügen, dass auf seinem Channel ein Video mit mehr als doppelt so viel Views wie das mit ihm kommentierte steht. UNd da zeigt ein alter Haudegen, was Real Spaghetti Carbonara ist. NO CREAM!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.