Zum Inhalt springen

Dubtechnoliebe: Hello strange podcast #251 – Nestyurin Roman

Donnerstag, kleiner Freitag. Ziemlich im Arsch von einer ziemlich anstrengenden Woche. Schon vor 06:00 das Haus verlassen, vor 20:00 nicht wieder da sein. Alles irgendwo zwischen Medien, Pädagogik, Beratung, Katastrophenalarm und zeitlich überschaubarer aber echter Baustelle, die du mit den Kids terminlich konkret fertig haben musst. Weil dann endlich ihre neue Küche kommt. Wenig Zeit für so viel neben dem. Aber auch oder gerade deshalb sehr geil.

Jetzt aber eben mal kurz durchatmen, im Sitzen tanzen, 1-2-3 des guten Chardonnays trinken, morgen mal etwas länger schlafen können und nur Beratung, Katastrophenalarm und zeitlich überschaubare aber echte Baustelle haben, die fertig werden muss. Weil die Küche kommt. Und das alles ist gut so.

Gute Momente für Dubtechno. Natürlich.


(Direktlink)

Tracklist:
01. Ackost – Step Quiet
02. Echo Box – Still Raining
03. DP-6 – Rain Drops (Original Mix)
04. Narcotic 303 – Sound of Cologne
05. Yagya – Sleepygirl 2
06. Helly Larson – Waiting (Original Mix)
07. Sven Weisemann – Elapse (FDF’s Espale Mix)
08. Groofeo – Fluids (Original Mix)
09. Ort3d – Dwarf Planets
10. Monoteq & Grisha Gerrus – Road To Cologne (Phasen Remix)
11. Alessandro Crimi – Gravitation (Original Mix)
12. Marko Furstenberg – With A Difference
13. Yagya – Sleepygirl 10
14. Doyeq – One Hundred Meters Outside
15. Heavenchord – Night Snowfall
16. Aschella – Une Belle Rencontre (Robert Heel Remix)

2 Kommentare

  1. mate24. Juni 2017 at 10:08

    tolles Set, brachte mich grad auch super durch den Wohnungsputz. Danke!

  2. indumat27. Juni 2017 at 00:20

    Danke für den Tip!
    Hello Strange ist ja mal echt deeep

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.