Zum Inhalt springen

Ein Kleid aus Bier

Ein Kleid aus Bier, das kleidet? Geht nicht? Doch! Man muss nur wissen, was aus dem Bier wird, wenn es den flüssigen Aggregatzustand verlässt. Das hier nämlich.

The Beer Dress is just that, a dress made from the bacterial fermentation of beer. With the advanced evolution of microbial cellulose technology, this new and improved material is very delicate, pure white and inscribed with random biological etchings.

The Beer Dress design is the essence of summer, as frothy layers of material tumble down in clouds of white looking cool and chic.


(Direktlink, via TDW)

Aber auch Weinliebhaber müssen sich nicht benachteiligt fühlen, denn das geht auch mit Rotwein.

2 Kommentare

  1. Joram31. März 2015 at 10:21

    Es ist ein Kleid aus Cellulose, die von Bakterien produziert wird, die auf Bier wachsen. Könnten auch auf Hefeextrakt, Zuckerwasser, Rotwein oder sonst irgendeinem Nährstoffreichen Medium wachsen. Da gibt es bestimmt eine Menge, die energetisch sinnvoller sind als Bier, das aufwendig gebraut wird, um dann wieder von Bakterien zersetzt zu werden.
    Man könnte auch sagen, Bier ist aus Scheiße, weil mit Dung der Weizen fürs Bier wächst. Das hätte die gleiche Aussage wie dieses „Kleid aus Bier“ hier.

  2. frank31. März 2015 at 10:33

    Es war das Bonbon aus Wurst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.