Zum Inhalt springen

Ein neuer Radweg für Berlin-Zehlendorf

Und nein, das ist kein Scherz, allerdings so auch nicht gewollt. Viel mehr handle es sich um ein Missverständnis.

3 Kommentare

  1. antiantianti9. August 2018 at 12:10

    Almanlevel : Endboss. In keinem land der Welt würde irgendjemand auch ernsthaft dieser Linie folgen(ausser auf Acid, auf Acid darf man alles). In Zehelndorf sitzen garantiert schon die ersten Aktivbürger hinterm Vorhang, mit vorgewählter 11 auf der Wählscheibe vom Festnetztelefon (mit gehäckeltem Hörerschoner) und warten auf den ersten langhaarigen Bombenleger, der 5 cm neben der Spur fährt.

    • sld9. August 2018 at 18:45

      :D this. Als ob in Zehlendorf jemand auf Acid wär.

  2. Martin Däniken10. August 2018 at 14:06

    Nur Auswärtige sind dort auf Acid.
    Da passiert mal was Innovatives in Berlin, das wie es aussieht pünktlich fertig wurde…
    und schon wird gemeckert…
    ihr müsst Berlinersein ;-),oder?!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.