Zum Inhalt springen

Ein Reisefilm, der Frame für Frame ausgedruckt, gescannt und wieder zusammengesetzt wurde: Nước Mía

Dennis Stoecker war vor ein paar Jahren in Shanghai, Vietnam und Kambodscha unterwegs und hat dort ein paar Videoaufnahmen gemacht. Dann verbrachte er offenbar einiges an Zeit damit, diese Aufnahmen Frame für Frame auszudrucken, wieder einzuscannen, um sie dann wieder als Film zusammenzusetzen. Das ist nicht nur eine echte Fleißarbeit, sondern auch eine ziemlich abgefahrene Idee, wie ich finde. Musik dazu kommt von Christian Löffler.

Dennis schreibt:

Im Anschluss habe ich jedes einzelne Frame durch einen Drucker gejagt, anschliessend gescannt und wieder zu einem Film zusammengebaut. Es handelt sich dabei um ca. 6000 Ausdrucke bei denen ich viel herumexperimentiert habe mit Farben und Patronen.

(Direktlink)

2 Kommentare

  1. Martin18. Mai 2022 at 20:48

    Ökologisch

  2. Fritz23. Mai 2022 at 00:31

    Einer darf das mal machen, aber bald hat hoffentlich ein AI-Filter genau das drauf. Dann kann jeder den lustigen Effekt nutzen, ohne die ganzen Nachteile.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.