Zum Inhalt springen

Ein Wählscheibentelefon als Rhythmus-Gerät

Die Leute von ELECTRONICOS FANTASTICOS haben aus einem Wählscheibentelefon und einem kleinen Korg Sequenzer, der offenbar als MIDI-Sender fungiert, ein Rhythmus-Gerät gebastelt, das wahrlich monophon ist und deshalb schnell etwas einseitig klingt. Aber manchmal geht es ja auch eher darum, ob Ideen an sich umsetzbar sind. Diese ist es wohl.


(Direktlink, via Laughing Squid)

Ein Kommentar

  1. thegrid23. März 2022 at 13:41

    Es sind zwei Töne (in einer grossen Terz zueinander).
    Deshalb: Duophon?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.