Zum Inhalt springen

Eine 13-Track Compi mit Geschlacker, Bass und Liebe für umme: Label Love Vol. 6

Diese wirklich exorbitant gute Compilation habe ich seit Gestern auf Halde, komme aber gerade gerade nicht mal wirklich dazu, diese dann auch gleich zu hören. Jasmine De La Paz hat 13 Tracks von jeder Menge Künstlern sortiert, die eben mit diesen Nummern ihre Labels vertreten. Mit dabei u.a. Submerse für Project:Mooncircle und Shigeto für Ghostly International, nur um mal mit zwei dicken Hausnummern zu hantieren. Allerdings sind alle anderen Nummern nicht weniger hörenswert, diese Compi ist eine echte Granate.

Einige der Nummern sind bisher unveröffentlicht und deshalb exklusiv, andere kamen schon auf den jeweiligen hier vertretenen Labels. Riesending, wenn mich einer fragt. Und das ganze für umme. Ich höre das Teil jetzt zum vierten Mal am Stück.

Und weil das hier so ein dickes Ding ist, werde ich mir jetzt auch mal Vol. 1 – 5 zu Gemüte geben. Ja.

2 Kommentare

  1. Oderik15. November 2013 at 22:45

    Schön auch die Downloadmöglichkeiten für „Audiophiles and Nerds“. ;)

  2. Dcat16. November 2013 at 09:58

    Danke Ronny!
    @Oderik: glatt übersehen…Danke!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.