Zum Inhalt springen

„Nichts weiter als ein Versehen“ bei Springers „Welt kompakt“

Titelseite titelt und das hat genau gar nichts mit dem Ergebnis einer Umfrage zu tun, die über Hamburgs „Rote Flora“ von irgendwem in Auftrag gegeben wurde. Denn eine Mehrheit der Hamburger sind, wenig überraschend dafür, dass die Rote Flora als solche erhalten bleibt.

Bei Springers „Welt kompakt“ will man das auf der Titelseite von gestern nicht ganz so genau nehmen.

Haut man halt so raus, auch wenn der eigentliche Artikel im Blatt dazu dann etwas ganz anderes offeriert.

Entdeckt von Emily Laquer, die die Angelegenheit mit einer Frage verbunden an die Welt twittert.

Springers Welt so: „Ein Versehen.“ Passiert dort wohl schon mal und scheint denen so auch gar nicht so wichtig zu sein. Ein bisschen Gelüge auf dem Titel, ein bisschen mausgerutscht, ein bisschen „Tschuldigung!“ und so.

4 Kommentare

  1. Michael19. April 2018 at 23:35

    Warum so gemein Ronny?

    • Harry21. April 2018 at 17:06

      naja, es ist halt die Titelseite einer großen Zeitung. Und die Meldung ist so platziert, dass sie auch von denen gesehen wird, die sich die Zeitung nciht kaufen oder ncoh nicht gekauft haben sondern z.B. am Kiosk nen schnellen Blick auf die Titelseiten werfen, bevor sie sich entscheiden, welche sie kaufen.
      Ich glaube jede Zeitung ist sich bewusst wie wichtig genau diese paar Quadratzentimeter ihrer Zeitung sind und wie wichtig Überschriften im vergleich zum Text sind. Man sollte davon ausgehen, dass da alles wirklich genau geprüft wird bevor man sagt „ok. Und jetzt druck das knappe 200.000 mal“ (die verkaufte Auflage der Welt ist 169.000, wie hoch die gedruckte Auflage ist weiß ich nicht und ob die Welt regional unterschiedliche Titelseiten hat, weiß ich auch nicht).
      Da kann man schon mal gemein sein bei so nem Fehler. Davon mal abgesehen, dass die lasche Reaktion zumindest vermuten lässt, dass es ihnen garnicht so große Kopfschmerzen bereitet, dass sie die Leute da jetzt z.T. falsch informiert haben könnten, weil es ihnen politisch in den Kram passt. Und das ist dann erst recht ein Grund zum gemein sein.

  2. Hans20. April 2018 at 09:12

    Die Welt ist halt auch nur die kleine Schwester der BILD.

  3. FrankN.Stein20. April 2018 at 15:05

    Springer bleibt Springer

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.